Kinesiotape

 

Beim Kinesiotaping wird ein längselastisches, selbstklebendes Textilmaterial unter mehr oder weniger starker Dehnung auf die Haut gebracht. Das Tape bleibt dabei während der gesamten Tragedauer elastisch und flexibel. Je nach Anlagetechnik können damit zum Beispiel Muskeln aktiviert oder ruhiggestellt, Bänder stabilisiert oder der Lymphfluss angeregt werden Die Wirkung des Kinesiotapings ist wissenschaftlich (noch) nicht eindeutig bewiesen.

JÖRG OETJENS, Praxis für Physiotherapie

Steinweg 37, 38444 Wolfsburg (Heiligendorf) | Tel. 05365 94 206 12 | kontakt@physio-oetjens.de | Facebook: physio.oetjens